Sonntag, 18. Dezember 2011

Konzertjahr 2011? (2)

Es gab sie, diese wundervollen Konzertabende, an welchen einfach alles gepasst hat. Von der Begleitung über das Essen, der tollen Stimmung, tiefe Berührungen und schliesslich natürlich bis zur Musik und der Band.

Vier von diesen unvergesslichen Abenden möchte ich herausheben, weil sie es besonders Wert sind. Die Menschen, mit welchen ich sie verbracht und genossen habe, sind es Wert. Und weil sich diese Stunden im Herzen eingenistet haben und noch immer wärmen beim Zurück-Erinnern.

Am 1. April spielte Maxxwell vor Shakra im Z7 in Pratteln auf. Vor dem Konzert hatte ich dank meiner Begleitung die Ehre, einige coole Menschen vom Shakra-Fanclub zu treffen und kennenzulernen. Als Supportband spielten meine schweizer Lieblinge von Maxxwell – und obwohl sich bei ihrem Auftritt ein paar klitzekleine Fehler eingeschlichen haben, konnten sie mich erneut in ihren Bann ziehen. Man sieht ihnen auf der Bühne ganz einfach an, dass sie Spass haben an ihrer Musik und bringen ihre Spielfreude auch ehrlich und authentisch rüber. Und dass ich während des Konzerts manchmal "ein bisschen" abgelenkt wurde, störte überhaupt nicht – im Gegenteil; es trug zu eben dieser Wärme bei... welche am späteren Abend sogar einer Hitze gewichen ist.

Ein weiterer, im ähnlichen Sinne wundervoller Abend war der 26. Mai, an welchem "meine" Element of Crime im Rahmen des KIFF’s Jubiläum in Aarau spielten. Und obwohl sich meine Begleitung mit der Musik so überhaupt nicht anfreunden konnte (sorry für die erduldeten Qualen noch einmal), war es ein absolut gelungener, schöner Abend und so... eben, wundervoll halt.

Auf keinen Fall fehlen dürfen noch folgende zwei Music-and-so-much-more-Events in diesem Kapitel: Da wäre zum Einen das Spirit of Rock Festival am Sonntag, 19. Juni in der Eishalle (Winterthur) und last but not least der Nachmittag bzw. Abend im Aargau am 19. November. Über beide Veranstaltungen habe ich allerdings bereits ausführlicher geschrieben (Eindrücke zum Spirit of Rock Festival: hier, und zum Rüebliabend: hier), aber fehlen durften sie in diesem Eintrag auf gar keinen Fall, darum die erneute Erwähnung :-).

Nun bleibt mir nur zu hoffen, dass mir im 2012 weitere, solch tolle und bleibende Konzertabende passieren werden. Optimistisch und Zuversichtlich bin ich auf alle Fälle.

Maxxwell, Shakra, Element of Crime, Journey, Foreigner, Kansas, Saga, Night Ranger, The New Black, Motorjesus.

Kommentare:

Paddy hat gesagt…

Harte Lady, was Musik angeht...

schwarzer kafka hat gesagt…

:-) aber nur, was die Musik angeht... und nicht mal da konsequent.

Anonym hat gesagt…

Terrific article! That is the type of information that are meant to
be shared across the net. Shame on Google for now not positioning this publish upper!
Come on over and visit my site . Thank you =)

my webpage - recommended you read

Anonym hat gesagt…

I just like the helpful information you supply to your articles.
I'll bookmark your blog and check again here frequently. I'm fairly certain I'll learn lots of new stuff proper right here! Best of luck for the following!

My webpage; the full details