Dienstag, 17. März 2009

Fast wie in normal!

Ein beinahe ganz gewöhnlicher, unspektakulärer Dienstag. Um 7.00 Uhr aufstehen, Bubi den Tee für die Waldspielgruppe aufsetzen, Knöpfchen für Kafkas Kaffee drücken, Bubi das Morgenessen bereitstellen. Dann Bubi sachte wecken, gemeinsam frühstücken, Bubi anziehen und anschliessend gemeinsam seinen Rucksack packen.

Inzwischen hat sich auch Frau schwarzer Kafka angezogen und um 08.45 sind wir beide startklar. Aber jetzt kommts: Ich kann Bubi mit unserer "neuen" Familienkarre an den Waldrand bringen. Genau, wir haben wieder ein Auto. Yeah! Die Macchina stellte sich im Nachhinein übrigens als Ford Escort heraus und nicht wie von mir hier fälschlicherweise als Ford Mondeo angepriesen. So viel zu meinen Kentnissen über motorangetriebene Fahrzeuge.


Aber irgendwas stört bzw. irgendwie fühlte ich mich noch nicht so richtig "zu Hause" in dieser Kiste. An was das wohl liegen mochte? Was fehlte noch? Platz ist zu Genüge vorhanden, CD-Player läuft einwandfrei und Bubi sitzt ebenfalls an seinem Platz, das konnte es also alles nicht sein. Mein Hirn lief nun hochtourig, was so früh am Morgen relativ anstrengend ist. Plötzlich fiel es mir wie Schuppen von den Augen - aber klar, wie konnte ich das nur vergessen.


Et voilà - nun kanns losgehen! *grins*

Kommentare:

falki hat gesagt…

naja - beim betrachten dieses wimpels kommen aber im moment keine erfreulichen gedanken auf, oder?

ups - bin ja schon weg...

schwarzer kafka hat gesagt…

@falki: ich habe keine ahnung, was du meinst! :-)

ANdy hat gesagt…

ist das ein Leder Kombie? :)