Mittwoch, 18. März 2009

Einfach Hammer, diese Frauen!

Ich bin eine Hammerfrau. Klar, dass euch das schon lange sonnenklar ist. Seit gestern bin ich eine offizielle OBI-Hammerfrau; ich besuchte nämlich einem Heimwerker-Workshop für Frauen, welcher in Oftringen im "wie wo was weiss"-OBI stattgefunden hat. Fünf Quartiermamis Hammerfrauen haben sich gemeinsam ohne Vorbereitung (!) in dieses Abenteuer gestürzt.

Einerseits hört sich das Ganze natürlich sehr Klischeehaft an, andererseits muss ich zugeben, dass es teilweise wirklich sehr Interessantes zu erfahren gab. Der ganze OBI-Baumarkt wurde für diesen Zweck am gestrigen Abend in fünf Themenwelten eingeteilt:

1. Küche, Bad und Böden (von Plättli über Lavabo bis Laminat)
2. Maschinen (Material, Montage, Anwendung)
3. Malen und Verputzen (Lebensräume gestalten)
4. Garten und Pflanzen (Orchideen, Umtopfen, Frühjahrsbepflanzung)
5. Fachmarkt (SportXX, M-Electronic, Micasa)

In jeder Themenwelt gab es dann verschiedene Workshops und Frau durfte sich drei à je ca. 30 Minuten aussuchen. Frau schwarzer Kafka entschied sich als Erstes für die "Frühjahrsbepflanzung von Beeten und Garten" und war bereits nach drei Minuten kurz vor dem Davonlaufen bzw. ist es. Da wurde gezeigt, wie man ein Primeli in eine Schale pflanzt... Okay, dachte ich mir, und schlich mich davon. Nun streunte ich 30 Minuten wie ein ausgestossener Dackel im Baumarkt herum und überlegte, welchen Reinfall mich wohl als nächstes erwartet.

Ich habe mich schliesslich für den Posten "Plättli verlegen und schneiden, Fugen" entschieden und siehe da: Interessant! Die Badrenovierung kann ich nun übernehmen. Frau durfte Plättli schneiden (jaja, wenn mans mal gemacht hat, weiss ich nun auch, ist es nicht wirklich eine Kunst), Plättli verlegen (unbedingt Zahnspachtel verwenden und Fliesenkreuze nicht vergessen!) und die Fugen mit Silikon füllen (DIAGONAL in die Fugen drücken, sehr wichtig).

Als Letztes besuchte ich dann den Workshop "kleine Reparaturen an Sanitär und Bad" und weiss nun, dass man Silikondichtungen nur noch einmal pro Woche entkalken muss (nicht wie die Üblichen, welche man einmal im Jahr zweimal die Woche sollte).

Anschliessend wurde uns Frauen noch ein reichhaltiger Apéro offeriert, wobei ich erstaunt feststellen musste, wie grossen Hunger dieser Abend bei einigen Frauen ausgelöst hatte. Als "zum Mitnehmen" bekamen wir ein schigges "Hammerfrau"-T-Shirt plus ein Plastikeimer, gefüllt mit vielen, zum Teil durchaus nützlichen Dingens.

Details und weitere Frauenworkshop-Daten findet ihr hier! Momol, lustig wars schon. Ein grosses Merci, Sonja, fürs Organisieren.

Kommentare:

Die Hausfrau hat gesagt…

coole sache!!!

Scary Alice hat gesagt…

ok kommst du jetzt vorbei und sagst mir was für ein problem meine waschmaschine hat - sie macht das je nach ihrer laune (o_O) wie es ihr passt, und zwar folgendes: sie fängt kein programm an - welches ja mit wasser pumpen beginnt, obviously! dann lasse ich den scheiss eine woche lang stehen, mache sie an, und sie geht wieder! WTF? diemal aber seit 1,5 wo. nicht mehr. why the fuck not?! in 2 tagen bin ich nackig und hab nix mehr zu anziehen... hey hammerfrau, jetzt sag doch mal! ;)

buume hat gesagt…

aus dir wird ja noch ein richtiger mann ;-) (insider, aber es passt gerade so schön)