Donnerstag, 6. November 2008

MUKI-Turnen? Eine Lüge!

Als vor ein paar Monaten eine Einladung zum Muki-Turnen ins Haus geflattert ist, war für mich schnell klar, dass ich mit Bubi dahin gehen würde. "Freude an der Bewegung, lachen, spielen...!" lautete das vielversprechende Motto. Zusammen mit Bubi eine Stunde lang blödelen? Aber klar doch, zumal er sich wahrscheinlich eh schnell mit den anderen Kindern zusammentun und herumtoben würde.

Tja, falsch gedacht. MUKI-Turnen ist eindeutig kein "Mutter und Kind"-Turnen. Fairerweise sollte man es nämlich KIMU-Turnen nennen. Bubi jagt nämlich mich quer durch die Turnhalle. Dass ich konditionell nicht sooo auf der Höhe bin, war mir schon klar, aber mein Herz klopft beängstigend bedeutend schneller, wenn ich Bubi einholen muss, um ihm einen Stofffetzen aus der Hose zu schnappen.

Umgekehrt scheint es für ihn ein Leichtes, mich einzuholen. Und wenn als Nächstes der Felgaufzug am Reck oder Stufenbarren ansteht, muss ich defintiv passen, Tschuldigung Bubi!

Kommentare:

Heike hat gesagt…

Ist doch für dich trotzdem Spaß oder?!? Ich find´s gut zusammen Sport machen..leider ist mein "großer Bub" nur selten mit dabei mangels Zeit..liebe Grüße Heike

schwarzer kafka hat gesagt…

Klar doch, Spass machts alleweil :-)
Ein schönes Wochenende wünsche ich dir. Liebe Grüsse