Donnerstag, 14. August 2008

Weltstadt Aarau!

Ein bisschen erstaunt war ich schon, als ich heute Morgen beim Durchblättern des neuen BB-Buchs "Wähen, Pizzas, Flammkuchen" bei der Seite 68 ankam; zumal ich nicht wusste, dass es diesen Kuchen überhaupt gibt. Nicht, dass es jetzt DER kulinarische Höhenflug wäre, aber ein bisschen stolz Freude kam schon auf!

Viel Spass beim Nachkochen!


Falls jemand von euch den Zusammenhang dieses Flammkuchens und der Stadt Aarau kennt, bin ich über Aufklärung sehr interessiert. Oder sind es effektiv nur die Rüebli?

Kommentare:

hierundjetzt hat gesagt…

es müssen wohl die rüebli sein. alles andere würde mich überraschen :-)

ANdy hat gesagt…

Durch dass die Elsässer nur mit Zwiebel und Speck anbieten und diese beim Pfister Beck in Suhr für sehr grosse Aufruhe gesorgt hatte wurde vom Bäckermeister einen Kompromiss -Flammkuchen entworfen und weil per Zufall Rüebliernte war, wurde probehalber dieser Teig mit Rüebli und Erbsen (Dosen wegen Ablaufdatum) kreiert worden.
Irgend noch ne weitere Frage??? :-)))))

Heike hat gesagt…

zumindest eine sehr interessante Rezept Variante..gruß Heike

kopfchaos hat gesagt…

..... die ruebli liegen da zwischen den erbsen, wie die autobahn durch den aargau.....

*grin*

Scary Alice hat gesagt…

Elsässer rockt, aber ist verdammt FETT! Ich empfehle da die Alternative: Aufstrich von Exquisa! Verflucht gut und lecker!
Zusammenhang - kenn' keinen.
ABER: möchte betonen, daß man seit geraumer Zeit deine Bilder nicht mehr anklicken/vergrößern kann! o_O

schwarzer kafka hat gesagt…

@liebe frau unheimlich: öhhhm, bei mir gehts auch nicht, beim werten herrn gemahl jedoch schon *grübelgrübel*