Donnerstag, 3. Januar 2008

WUSCH!!!

Er hat mich wieder - der Alltag! Oder doch noch nicht ganz? Ma-gie und Poesie gibts bereits am Wochen-ende einen ersten Pro-grammpunkt im neuen Jahr. Am 6. Januar führt PRO ENDIVELD nämlich einen verspä-teten Neujahrsapéro durch, welcher mit ei-ner Show des berühm-ten Zauberer Alex Porter abgerundet wird.

Alex Porter (1964 in New York geboren) tourte während gut 20 Jahren rund um die Welt, um zu lernen und die Eindrücke anderer Kulturen auf sich wirken zu lassen. Er ist überall auf der Suche nach dem Mystischen, Geheim-nisvollen und Mysteriösen und zaubert daraus Geschichten. Mit gigantischen Zaubershows allerdings hat Alex Porter nicht viel am Hut und kann diesen auch nicht viel abgewinnen. Viel mehr nimmt er sich viel Zeit für seine Tricks, ähnlich wie ein Kind, welches mit seinem allerliebsten Spielzeug spielt.

Verbunden mit Liebe und Gefühl, kombiniert mit Finger-geschicklichkeit baut er eine Spannung auf und verzaubert die Zuschauer mit verblüffenden Tricks. Oft fabuliert er minuten-lang vor sich hin, und gerade, wenn man sich fragt, worauf er hinaus will, holt er 40 mit Wasser gefüllte Gläser aus einem soeben entfalteten Papiersack. Diese Technik des gleichzei-tigen Reduzierens der Illusionen und der barocken Auskleidung der Geschichten lässt Porters Auftritte auf sehr eigene Weise effektvoll erscheinen.

Am Schluss der Vorstellung ist Apéro-Time. Offeriert von PRO ENDIVELD, serviert wieder einmal auch vom schwarzen Kafka! Und natürlich würde ich mich sehr freuen, euch zu sehen!

Sonntag, 6. Januar 2008, 16.00 Uhr, in der Aula Oberstufenschulhaus, Oberentfelden.

Kommentare:

TheRaceFace hat gesagt…

würd ich gerne vorbeischauen und mich dabei von dir bedienen lassen;-) ...aber du ahnst es sicher schon, bin leider weg, an einem taufessen.....

schwarzer kafka hat gesagt…

*lach* allerdings denke ich, dass du an einem taufessen fürstlicher bedient werden wirst! :-D