Mittwoch, 14. November 2007

Wer war schon wieder... Jan Ohlsson?

Der süsseste Lausebengel aus dem TV, wie ich finde. Michel Svensson (im schwedischen Ori-ginal allerdings hiess er Emil Swensson. Sein Name wurde im Deutschen geändert, damit es keine Verwechslungen mit Emil Tischbein geben konnte). Mit seinem Vater Anton, der Mutter Alma und seiner kleinen Schwes-ter Klein-Ida wohnt Michel auf dem Hof Katthult im Dorf Lönne-berga. Zur Familie Svensson gesellt sich noch der Knecht Alfred und die Magd Lina.

Michel stellt zwar allerlei Unfug an, meistens sind es aber eher unglückliche Missgeschicke, keine hinterlistige Streiche. Trotz-dem muss sich Michel sehr oft blitzartig vor seinem Vater in die Werkstatt retten. Dort sitzt er dann im verriegelten Schopf, fühlt sich unverstanden und schnitzt seelenruhig ein weiteres Holzmännchen.

Ich bestehe allerdings darauf, dass Michel sehr hilfsbereit ist, das Herz am rechten Fleck trägt und defini-tiv liebenswert. Dies zeigt sich auch in seinen Geschichten immer wieder. Er versucht zum Beispiel Lina zu helfen, als diese von fürch-terlichen Zahnschmerzen geplagt wird, indem er ihr den schmerzen-den Zahn ziehen möchte. Auch lädt er die Menschen aus dem Ar-menhaus zu einem Weihnachts-essen ein (auch wenn der Vater zuerst ein bisschen entsetzt war, weil der Festschmaus für andere Menschen gedacht war). Oder aber er bringt seinen Freund Alfred bei schlimmsten Schneestürmen mit dem Pferdeschlitten zum Arzt und bewahrt ihn so vor dem tödlichen Ausgang einer schweren Blutver-giftung. Definitiv: Michel ist ein toller Junge!



Und Jan Ohlsson? Er spielte nach den Michel-Filmen in zwei weiteren Filmen mit: Terror of Frankenstein (1977) und Dante - Beware of Shark (1978). Er ist Vater von zwei Kindern und arbeitet als Systemtechniker bei einer Datenfirma. Es ist sehr schwer, Genaueres über ihn zu erfahren, denn er lehnt jeg-lichen Kontakt mit der (Presse-) Öffentlichkeit ab. Es heisst, er leide sehr darunter, dass man ihn dauernd mit seiner alten Rolle als Michel in Verbindung bringt. Er folgte auch nie den Wünschen nach TV-Auftritten, die damit im Zusammenhang stehen. Er wohnt mit seiner Familie in Uppsala, wo ich es, den Bildern nach zu urteilen, definitiv auch aushalten würde.

Auf die nächsten 100 Jahre Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminza Efraimstochter Langstrumpf, Michel, Ronja, Karlsson und viele, viele mehr.

Happy Birthday Astrid Lindgreen.

Kommentare:

hierundjetzt hat gesagt…

uii, den michel aus löneberga hab ich mir sehrsehr gerne angeschaut. bestimmt hat der sein herz am rechten fleck..

schwarzer kafka hat gesagt…

@hierundjetzt: gell, sicher schon! ich werde wohl zu gegebener zeit eine dvd vom michel kaufen und darauf hoffen, dass ihn mein bubi auch mag...

sisou hat gesagt…

*seufz* Oh ja... Michel ist der süßeste Junge, den es jemals im TV gegeben hat. Ich liebe ihn immer noch und fiebere jeder Wiederholung entgegen. ;-)

schwarzer kafka hat gesagt…

@sisou: auch du sprichst mir aus dem herzen ;-)

amy hat gesagt…

AV,無碼,a片免費看,自拍貼圖,伊莉,微風論壇,成人聊天室,成人電影,成人文學,成人貼圖區,成人網站,一葉情貼圖片區,色情漫畫,言情小說,情色論壇,臺灣情色網,色情影片,色情,成人影城,080視訊聊天室,a片,A漫,h漫,麗的色遊戲,同志色教館,AV女優,SEX,咆哮小老鼠,85cc免費影片,正妹牆,ut聊天室,豆豆聊天室,聊天室,情色小說,aio,成人,微風成人,做愛,成人貼圖,18成人,嘟嘟成人網,aio交友愛情館,情色文學,色情小說,色情網站,情色,A片下載,嘟嘟情人色網,成人影片,成人圖片,成人文章,成人小說,成人漫畫,視訊聊天室,性愛,a片,AV女優,聊天室,情色