Freitag, 27. Mai 2011

30d-3s-26: Ein Lied, das du auf einem Instrument spielen kannst.

Wääk, schon wieder so ein Outing-Dings. Hinter mir liegt folgende, offensichtlich nicht wirklich geldbringende Musikerin-Karriere: 2 Jahre Blockflöte, 3 Jahre Klarinette, 5 Jahre Klavier (davon 1 Jahr Improvisationsunterricht), 3 Jahre E-Bass. So.

Wirklich viel ist nicht hängengeblieben. Es gibt da allerdings schon noch einige Lieder, welche ich heute noch spielen könnte, würde ich denn wollen und hätte ich denn ein Klavier oder einen E-Bass zur Hand.

Die Mondscheinsonate von Beethoven zum Beispiel oder einiges von Supertramp (das war damals ziemlich cool, wenn man Supertramp auf dem Klavier spielen konnte impfall!).

Gewonnen aber in der Kategorie "Ein Lied, das der schwarze Kafka auf einem Instrument spielen kann" hat: Tingtä! Tschickbumm! Plumm-Fuck-bumm Törööö Tätärä: My Generation von The Who!

Vor gefühlten tausend Jahren spielte der schwarze Kafka diesen Song vor einem Millionenpublikum tollen Publikum sogar live auf der KIFF-Bühne.

Mannmannmann, das waren noch Zeiten. YESSS!



Ebenfalls eine Musikerkarriere (welche sicherlich erfolgreich geworden wäre, mit Bestimmtheit) abgebrochen haben: Dimiona, Monsieur Fischer, Dani Gerber, Bluetime, Just Sophie, rennende Miene, amade.ch, Goggimaa, wazzUp? by elfen.ch, Herr Albrecht.

Kommentare:

Dimiona hat gesagt…

du darfst dich gerne meinem ein-frau-orchester anschliessen... mein repertoire ist einfach noch etwas eingeschränkt ;-)

schwarzer kafka hat gesagt…

LOL! Abgemacht :-)