Montag, 22. November 2010

Die Mannen kommen!



Es gibt sie zum Glück noch. Irgendwie zumindest immer wieder. Am Donnerstag tritt meine die Kultband aus dem Vereinigten Königreich New Model Army im Rahmen ihrer 30th Anniversary Shows im Abart auf - definitiv ein Muss für den schwarzen Kafka.

1982 wurde NMA von Justin Sullivan (Gesang/Gitarre), Robert Heaton (Schlagzeug) und Stuart Morrow (Bass) gegründet. Der Name stammt übrigens aus der Zeit des Englischen Bürgerkriegs und steht für den Sieg der oppositionellen Parlamentsarmee (unter der Führung von Oliver Cromwell) Mitte des 17. Jahrhunderts über die royalistischen Truppen. 1983 erschien dann bereits das erste Album "Venegeance" beim Independet-Label "Abstract". 1985 wechseln New Model Army dann allerdings zum Major-Label EMI und veröffentlichten ihr zweites Album "No Rest For The Wicked". Beinahe gleichzeitig wird der Bassist durch Jason Harris ersetzt.

Hier nun sämtliche Veröffentlichungen und deren Geschichten dazu niederzuschreiben, würde den Rahmen definitiv sprengen. Immerhin sind es bis heute rund 28!!!



Der Grund, warum ich mich nun aber so unbeschreiblich und absolut abgöttisch auf das Konzert vom Donnerstag freue ist nicht nur der absolut wundervolle, packende und atemberaubende Sound von NMA, welcher mich nun doch beinahe schon 25 Jahre begleitet. Nein, nicht nur. Die Vorfreude verdoppelt, ja was schreibe ich, vertausendfacht Sullivan gleich selbst:

"We have always been a band concerned with looking forwards rather than back. However, to mark the 30 years, this autumn we will indulge in a moment of nostalgia and pride in what we have created.
Each weekend (or during midweek) we'll be in a city for a two-night stand. The format of the shows will be very similar to what we did in 2000: two sets on each night - the first starting acoustically and building up over 50 minutes or so. Then a short 20 minute break before another full-on set of up to 100 minutes including encores.
Our promise is to play at least 4 songs from each of the 13 studio albums (including the two B Sides/Lost Songs compilations)."

Da wird mir definitiv beinahe schwindlig vor Vorfreude.

Kommentare:

Roger hat gesagt…

Das wird ne lange Nacht.

schwarzer kafka hat gesagt…

welche unendlich sein dürfte...