Freitag, 26. Dezember 2008

Böses Mädchen!

Ganz schön in die Zwickmühle hat mich der liebe Goggimaa gebracht. Wobei wohl eher mein bisher nicht vorhandenes Wettbewerbsglück Schuld daran hat, weswegen ich mich nun in dieser nicht ganz einfachen Situation befinde. Ich habe nämlich den ersten Platz in diesem Wettbewerb gewonnen, worüber ich mich natürlich riesig gefreut habe.

Selbstverständlich spendet man gerne an gemeinnützige Institutionen, zur Weihnachtszeit noch selbstverständlicher. Und obwohl ich bereits Mitglied bei Greenpeace, Caritas und Amnesty International bin, ist die Möglichkeit, CHF 300 an eine eher kleinere Institution zu spenden natürlich grossartig.
Nun ist es aber eben so, dass ich auch ein neues Laptop benötigen würde und CHF 150 mich diesem Kauf ein rechtes Stückchen näher brächten.

Die Tatsache, dass der Goggimaa auf seinem Blog die Entscheidung der GewinnerInnen veröffentlicht, lässt den Spende-Druck schon erheblich zunehmen. Die Entscheidung ist nun aber warscheinlich zu meinen Ungunsten gefallen und ich ego ich schenke die CHF 150, gesponsert von citytrip.ch, mir selbst. Es ist mir schon klar, dass ihr nun entsetzt, bestürzt, erschüttert und fassungslos seid. Ich werde versuchen, dies irgendwie wieder gut zu machen.

*ganzschlechtesgewissenhabmiraberrechtgeschieht*

Kommentare:

Kessi hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn! :) Und wenn es für ein Laptop ist, dann bleibst Du uns somit ja auch hier erhalten und das ist ja auch was wert :)), also gönn Dir die Freude! Alles Gute!

Monsieur Fischer hat gesagt…

wenigstens ehrlich, was in der heuchlerischen weihnachtszeit ja auch nicht immer selbstverständlich ist...
gratuliere zum ersten preis!!

Tanja hat gesagt…

Ich finde es nicht verwerflich das Geld selbst zu behalten.

Du hast gewonnen und kannst selbst bestimmen was Du tust. Du bist ehrlich, das ist allemal mehr wert als geheucheltes Gutmenschentum.

Gönn Dir ein neues Notebook!

Ralf hat gesagt…

Möchte mich den Gratulanten anschliessen und bin auch der Meinung: Das ist dein Preis und Du kannst damit machen, was Du willst.

Heinz-Peter Heilmann hat gesagt…

Behalte das Geld. Wenn Du es für etwas Schönes für Dich verwendest, dann ist es doch auch einem guten Zweck zugeflossen.

schwarzer kafka hat gesagt…

Ihr seid sooo lieb und das schlechte Gewissen hat sich schon ein bisschen vermindert!

dan hat gesagt…

Gratuliere. Behalte das Geld und gönn dir was...