Donnerstag, 20. März 2008

Passabene? Molto bene!

Sie hat ja bereits vor einem halben Jahr darüber geschrieben und nun ist die Zeit gekommen, ihr zu widersprechen! Jawohl. (Und mir wird wieder einmal mehr bewusst, wie tief in der Provinz ich lebe, denn bei uns ist das erst vor zwei Monaten eingeführt worden).

Passabene ist genial, wie ich finde. Das Prinzip ist simpel. Nach dem Fassen des Einkaufswagens holt man sich GRATIS, liebes Leuchtkind, ein Einlesegerät und stellt die Einkaufstaschen auch gleich in den Wagen - denn man bzw. frau kann ja während des Einkaufens die Ware gleich einpacken! Das ist praktisch, denn die Wartezeit an der Kasse, sowie das Einpacken nach dem Zahlen kann man sich schenken.

Natürlich höre ich sie, die kritischen Stimmen bezüglich der Arbeitskräfte, welche zukünftig wahrscheinlich deswegen wegrationalisiert werden. Sollte ich ein schlechtes Gewissen haben? Ja, sollte ich, habe ich auch, ehrlich!

Trotzdem: die Zeitersparnis bei dieser Einkaufsform ist enorm. Da liegt das klischeebehaftete Kaffeekränzchen vor dem Kochen locker drin!

Kommentare:

falki hat gesagt…

also ich brauche passabene auch!

TheRaceFace hat gesagt…

provinz!!!? wir wohnen im fall nicht so extrem in der provinz, aber bei uns gibts das noch nicht!

oke, da wir selten in einen so überdimensionierten einkaufstempel gehen (da keiner in gehdistanz vorhanden) und dieses passabene wahrscheinlich nicht in diesen vernachlässigten kleinen fillialen eingeführt wird, werden wir damit wahrscheinlich noch lange nicht in berührung kommen....

schocan hat gesagt…

echt, sowas habt Ihr und das funktioniert? Kenne das nur aus dem TV und hätte es doch so gern. Die Schlangen vor der Kasse gehören zu den 3 größten Nervfaktoren meines Lebens!
Und wer kontrolliert, ob auch nix ohne Passadena-Dingsda in die Tüte kommt?

schwarzer kafka hat gesagt…

@falki: cool! :-D

@rennende miene: so gross ist unser auch nicht - allerdings weiss ich definitiv nicht, ob sie das auch in den ganz kleinen filialen planen.

@schocan: funktioniert prima. das kassensystem gibt die stichkontrollen an. wenn dann etwas nicht stimmt, wird man öfters kontrolliert. so in etwa wurde mir das erklärt ;-)