Mittwoch, 6. Februar 2013

SK empfiehlt: ENTSCHEIDEN

Der schwarze Kafka kommt so ziemlich rum. In der Gegend. So kommt es, dass er hin und wieder an Orten landet, welcher er anschliessend unbedingt der ganzen Welt zeigen und empfehlen möchte. Oder zumindest den Freunden und LeserInnen hier. Eine weitere Kategorie sei geboren: "SK empfiehlt"

Das 2012 war ein Jahr der Entscheidungen. Zumindest was mich und mein nächstes Umfeld betrifft – und bis zum heutigen Tag bereute ich die gewählte Richtung keine Minute, auch wenn es nicht die neugeteerte Strasse war und ist. Und das ist gut so. 


Bio oder Budget? Bleiben oder gehen? Kopf oder Bauch?

Wir alle haben quasi jeden Tag die Wahl – und somit manchmal auch die Qual, für unser Glück selber verantwortlich zu sein. Die Ausstellung "ENTSCHEIDEN" führt die Besucher in den Supermarkt der Möglichkeiten. In die Welt der Job-Hopper, Fast-Liebespaare und der Nichtwähler. In eine, unsere, die Welt, in welcher alles möglich scheint, aber beinahe nichts sicher ist. Gut bedient ist, wer im Supermarkt der Möglichkeiten die für ihn richtige Entscheidungen trifft. Aaaaber, wie wir es alle besser wissen, ist dies einfacher gesagt, als getan.

Die BesucherInnen der Stapferhaus-Ausstellung in Lenzburg blicken hinter die Kulissen der Entscheidungsfindung. "ENTSCHEIDEN" fragt nach dem Zusammenspiel von persönlicher Freiheit und gesellschaftlicher Verantwortung, Zufall und Schicksal. Im Rundgang durch die Ausstellung wägt der Besucher ab, bezieht Stellung und sammelt Punkte – am Ende der Ausstellung erhält man eine Quittung mit persönlichen Entscheidungstipps. Damit die Nächste evtl. etwas leichter fällt. Oder auch nicht.

Übrigens: jeden ersten Sonntag im Monat bieten ExpertInnen Entscheidungshilfe für verschiedene Lebensbereiche. Am dritten März zum Beispiel der von DRS 3 SRF 3 bekannte Kolumnist und Psychoanalytiker Peter Schneider. Er beantwortet Fragen zum modernen Leben und entlarvt dabei ungeschriebene Gesetze und Normen. Diese Veranstaltung ist, wie ganz viele andere ebenfalls, welche im Rahmen der Ausstellung stattfinden, jeweils bereits im Eintrittspreis inbegriffen. Eine Programmübersicht und ganz viel mehr Informationen zur Ausstellung findet ihr hier. "ENTSCHEIDEN" ist noch bis Juni 2013 geöffnet.

Prädikat: unbedingt hingehen, da sehr sehenswert. Et voilà - leichte Entscheidung.

Btw. Gegangen und dennoch geblieben – da auf den Bauch gehört und dem Ruf der Liebe gefolgt. Und im Moment grad eher Budget.

Kommentare:

Metall Schaedel hat gesagt…

gut entschieden!

Anonym hat gesagt…

Fοr hоtteѕt news you hаνe tο
gο tο ѕеe world ωide web anԁ on the web I found
this web pagе as a best website for newest uρdates.
Also see my web page - Chemietoilette

Anonym hat gesagt…

Hi there! Ӏ knoω this iѕ ѕomeωhat off topiс
but I wаѕ wondегing іf уοu kneω whеre I could find а
captсha ρlugin for my cοmment foгm?
I'm using the same blog platform as yours and I'm hаving
trоuble findіng οne? Thаnks a
lоt!
Feel free to surf my blog :: Chemietoilette

Anonym hat gesagt…

|
Following a person week, take a look in the slightest Fegree the inFo youSearchers Font even have [url=http://www.germanylovelv.com/]Louis Vuitton Outlet[/url]
click on the negative article or blog [url=http://www.germanylovelv.com/]Louis Vuitton kopierte Tasche kaufen[/url]
reaF that temporary Fescription unFer the backlink. That one piece oF inFo by yourselF can cast a aFverse light on any proviFeF proFuct or busines[url=http://www.germanylovelv.com/]Louis Vuitton Outlet[/url]
I have personally searcheF For a certain business or inspirational author anF locateF much more than plenty oF grievances to the very First site oF eFFects [url=http://www.germanylovelv.com/]louis vuitton knolckoffs[/url]
make me wary oF that unique or organization.
|